Sie sind hier: Startseite » Fotoalbum » Hauptübung 2014

Hauptübung 2014

Die Feuerwehr Starrkirch-Wil zeigte an ihrer Hauptübung anhand kurzer Einsatzdemonstrationen ihre Dienst- und Einsatzmöglichkeiten auf.

Zuerst wurde ein Löschaufbau ab Tanklöschfahrzeug erstellt. Danach wurde über eine Leitern Stellung eine Personenrettung durchgeführt. Bei Punkt 3 der Vorführungen wurden die Mittel der Wasserwehr, mit den diversen Pumpen, in Betrieb genommen. Anschliessend wurde in einem Pioniereinsatz ein Baum, der über die Strasse lag zersägt, und weggeräumt. Doch plötzlich wurde ein Zuschauer Bewusstlos und die Herznotfallgruppe musste eingreifen. Den Besuchern wurde noch erklärt was sie selbst bei solch einem Notfall tun können, und unter welchen Bedingungen die Herznotfallgruppe aufgeboten wird. Am Schluss wurde noch mit der Motorspritze und dem Schlauchverlegeanhänger ein Wassertransport erstellt.

Nach den Vorführungen wurde den Besuchern ein Apéro serviert wo sie sich noch mit den Feuerwehrangehörigen austauschen konnten. Der Kommandant Hptm. Ernst Will konnte dabei die Beförderung von Kpl Nicole Marti zum Wachtmeister bekanntgeben und Kpl Karin Burgstaller wurde bereits nach bestandenem Gruppenführerkurs befördert. Anfangs Jahr haben erfreulicherweise Christian Rehberg, Flavia Buck, Marco Thommen, Noah Hirschi, Oliver Rauber, Philipp Restelli und Tobias Marfil ihren Dienst in der Feuerwehr aufgenommen. Dafür mussten auch gewichtige Verabschiedungen gemacht werden von Kpl Frank Hammerer nach 20 Dienstjahren, Materialverwalter Fw Roger Fluri nach 13 Dienstjahren und Sdt Christoph Stetter nach 9 Dienstjahren. Der Kommandant würdigte deren Verdienste für die Gemeinde Starrkirch-Wil.

Die Feuerwehr Starrkirch-Wil musste seit der letzten Hauptübung zu 10 Einsätzen ausrücken, wovon 5 Brände, 3 Herznotfälle und 2 Wasserschäden. Geübt für solche Einsätze wurden an rund 30 Übungen die unfallfrei und mit hoher Übungsbeteiligung stattgefunden haben.

Beim Nachtessen mit den Gästen konnte der Kommandant noch auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Nachbarfeuerwehren Dulliken und Olten, den vielen motivierten Kursbesuche und die tollen ausserdienstlichen Anlässe zurückblicken und seinen Dank aussprechen. Auch die geschenkte Stunde der Zeitumstellung wurde noch genussvoll genutzt.

Ernst Will
Kommandant Feuerwehr Starrkirch-Wil

Fotos: Jörg Moll, Starrkirch-Wil

Zu den Bildern