Sie sind hier: Startseite » Archiv » Hauptübung 2008

Hauptübung 2008

Autobrand in Tiefgarage und Personenrettungen

Ihre Einsatzbereitschaft und das Gelernte präsentierte die Feuerwehr Starrkirch Wil dieses Jahr anhand einer Einsatzübung an der Unteren Schulstrasse. Es wurde ein Autobrand in der Tiefgarage mit starker Rauchentwicklung angenommen. So mussten auch Rettungen aus den oberen Stockwerken und unter Atemschutz ein Löschangriff durchgeführt werden. Das Team der Feuerwehr Starrkirch- Wil meisterte diesen Einsatz mit grosser Motivation technisch und taktisch richtig. Die interessierten Zuschauer konnten sich von einer einsatzbereiten Feuerwehr überzeugen.

Anschliessend an die Übung nahm der Kommandant Hptm Ernst Will Ehrungen und Beförderungen vor. So konnten Marc Mathys zum Gruppenführer und Christoph Graber zum Oberleutnant befördert werden. Ehren konnte der Kommandant drei alt gediente Kameraden, die nun altershalber aus der Feuerwehr austreten. Nach 27 Jahren sind dies Adjutant Raoul Kiefer, nach 15 Jahren Wachtmeister Aurelio D’Onofrio und Gefreiter Urs Zimmerli. Ihnen wurde ein wohl verdientes Abschiedsgeschenk überreicht. Für den abtretenden Raoul Kiefer, der als Offizier, Kommissionsmitglied und später als Materialverwalter sehr grossen Einsatz für die Feuerwehr geleistet hat, wird Roger Fluri dessen Amt übernehmen. Ein grosser Dank gehörte auch dem Kader und der Mannschaft, die in diesem Jahr 11 Einsätze und 38 Übungen mit über 80 Prozent Beteiligung absolvierten. Da in diesem Jahr viele Abgänge zu verzeichnen sind, hofft die Feuerwehr Starrkirch-Wil anlässlich des Info-Abends am 25. November wieder einige neue Einwohner ins Team aufnehmen zu können.

(Quelle: Oltner Tagblatt vom 28. Oktober 2008)